07 October 2019

Status: initial draft

Teaming Installation

sudo yum install teamd

Setup

bonding deaktivieren

Hinweis: Um sich bei Remotesystemen nicht selber auszusperren, kann man sich zuvor einfach ein dediziertes Subnetz an einem weiteren Interface erstellen und sich darüber auf den betreffenden Host verbinden.

ifdown bond0

bonding Modul entfernen

Wichtig: Im bonding Modul zugewiesene Interfaces können nicht zum teaming hinzugefügt werden können. Fehler in journalctrl:

Failed to get port list.
Failed to init port list.

Daher muss zunächst das bondung modul entladen werden:

sudo rmmod bonding
rm -f /etc/modprobe.d/bonding

/etc/sysconfig/network-scripts/ifcfg-team0 erstellen

DEVICE=team0
DEVICETYPE=Team
ONBOOT=yes
BOOTPROTO=none
IPADDR=192.168.11.1
PREFIX=24
TEAM_CONFIG='{"runner": {"name": "lacp"}, "link_watch": {"name": "ethtool"}}'

/etc/sysconfig/network-scripts/ifcfg-eth0 erstellen NIC 1

DEVICE=eth0
DEVICETYPE=TeamPort
ONBOOT=yes
TEAM_MASTER=team0
TEAM_PORT_CONFIG='{"prio": 100}'

/etc/sysconfig/network-scripts/ifcfg-eth1 erstellen NIC 2…​

DEVICE=eth1
DEVICETYPE=TeamPort
ONBOOT=yes
TEAM_MASTER=team0
TEAM_PORT_CONFIG='{"prio": 100}'

Nützliche Tools:

Teaming status:

teamdctl team0 state

R/X & T/X Info:

watch -n1 ifstat